Schlagwort: Bretonen

Anne de Bretagne: Herzogin, Königin, Symbol

Statue der Anne de Bretagne an ihrem Geburtsort Nantes

Es ist unmöglich, die Geschichte der Bretagne ohne Anne de Bretagne zu erzählen. Sie war zweimal Königin und hat ihre Epoche durch ihren Charakter und ihren Willen, die Unabhängigkeit ihres Landes zu verteidigen, tief geprägt. Ihre besondere historische Rolle beschert ihr bis heute einen wichtigen Platz in der bretonischen Folklore. Anne kam als Tochter von Franz II., Herzog der Bretagne und Margeruite de Foix, Princesse de Navarre, am 25. Januar 1477 im Chateau von Nantes zur Welt. Sie erhält die zu jener Zeit für adlige […]

weiterlesen

Pêche à pied – Angeln bei Ebbe

"Pêche a pied" auf der Halbinsel Crozon

Barfuß oder mit hohen Gummistiefeln an den Füßen ziehen sie zu jeder Jahreszeit durch die Ebbelandschaft der Bretagne. An nahezu jedem Strandabschnitt sieht man sie, sobald sich das Meer zurückgezogen hat. Was machen die Menschen mit Eimern in der Hand, die sich konzentriert über Sand, Kies oder Gestein beugen? „Pêche à pied“ heißt der beliebte Zeitvertreib. Im Deutschen gibt es dafür kein eigentliches Wort, bei einer freien Übersetzung würde „Wattfischen“ diese Form des „Angelns bei Ebbe“ am ehesten beschreiben. Ziel beim „Pêche à pied“ ist […]

weiterlesen

Was macht eine exzellente Galette aus? Interview mit Bastien Le Cozannet von der Crêperie “La Bigoudène”

Ein "Galette complète" mit Schinken, Käse und Spiegelei

Bastien Le Cozannet, Inhaber und Crêpier der Crêperie “La Bigoudène” in Berlin, ist ein echter Galette-Experte. Im Interview erzählt er uns, was eine gute Galette ausmacht, welche Unterschiede zwischen den verschiedenen Galette in der Bretagne bestehen und welches sein persönlicher Favorit ist. Wie bist Du auf die Idee gekommen, in Berlin eine Creperie zur eröffnen? Die Crêperie ist der Ort, wo ich meinen ersten Job in Berlin gefunden habe. Dort, wo heute La Bigoudène beheimatet ist, gab es damals einen Weinkeller. Dieser Ort hat mich […]

weiterlesen

Bretonische Linogravuren von Hans von Döhren

Der Künstler Hans von Döhren

Ile de Groix, Quelle der Inspiration Von jeher wurden Künstler von Inseln angezogen. Es sind kleine Welten mit besonderen Eigenheiten. Hans von Döhren gehört zu einer langen Reihe von Künstlern, die sich zur Bretagne hingezogen fühlen. Dieser Berliner Künstler, geboren 1948, hält sich mehr als 30 Jahren regelmäßig auf der Ile de Groix auf, und hat dort die Quelle der Inspiration für seine Kunst gefunden. Groix ist zu seiner Insel geworden, zu seinem „Anderswo“, seinem Paradies. Eigentlich gehört er zu dieser Insel, denn es sind […]

weiterlesen

Die bretonische Revolte der “Bonnets Rouges”

Die bretonische Revolte der “Bonnets Rouges”

Haben Sie schon von der aktuellen “Révolte des bonnets rouges” (Revolte der roten Mützen) gehört? Diese Bewegung hat in Frankreich die Politik aus der Fassung gebracht. La Bretonelle erläutert für Sie, was es mit den “Bonnets Rouges” auf sich hat.         Alles fing mit der geplanten LKW-Ökosteuer (Écotaxe) an, die am 1. Januar 2014 in Kraft treten sollte. Geplant war, französische und ausländische Lastwagen über 3,5 Tonnen zu besteuern, die auf bestimmten Straßen in Frankreich fahren. Die Regierung rechnet mit Einnahmen von […]

weiterlesen

Die wunderbare Welt von Sophie C.

Die wunderbare Welt von Sophie C.

Die Designerin Sophie C. ist im süd-bretonischen Ort Pont l’Abbé geboren und aufgewachsen. An ihren farbenfrohen Tüchern, Tassen und Küchenassessoires kann man auf den ersten Blick sehen, dass die Bretagne bunt und vielfältig ist. Hinter dem Markenzeichen Sophie C. steckt eine leidenschaftliche Designerin und Schöpferin, die sehr früh mit dem Zeichen angefangen hat. Für sie war es immer wichtig, praktische Sachen zu zeichnen wie Tassen, Teekannen oder Frühstücksets. Von sich selbst sagt sie: „Mein Lieblingsgericht ist die Galette mit Buchweizenmehl mit viel geschmolzener Butter darauf. […]

weiterlesen