Bretagne Sehenswürdigkeiten

In der Bretagne faszinieren vor allem die Sehenswürdigkeiten der Natur: Traumstrände, Küstenabschnitte, Inseln oder Wälder bezaubern jeden Besucher. Neben den Höhepunkten der authentischen Landschaften trifft der Urlauber in nahezu jeder Stadt und jedem Dorf der Bretagne auf sehenswerte Stadtzentren, Kirchen, Häfen, Museen, Parks und andere Attraktionen. Ein paar „hors d’oeuvres“ in punkto bretonische Sehenswürdigkeiten haben wir hier für zusammengestellt.

Nicht verpassen: Die besten Sehenswürdigkeiten der Bretagne

Côte de Granit Rose Bretagne SehenswürdigkeitenCôte de Granit Rose
Aus der vielfältigen Küstenlinie der Bretagne sticht die Côte de Granit Rose leuchtend heraus. Die bunten und außergewöhnlich geformten Steine zwischen Trébeurden und Paimpol fehlen in keinem Ranking der Sehenswürdigkeiten der Bretagne. Besonderes Highlight: Der Leuchtturm von Ploumanac’h in Perros-Guirrec.

Saint Malo Bretagne SehenswürdigkeitenSaint-Malo
Im mit Sehenswürdigkeiten gesegneten Frankreich gehört Saint-Malo zu den beliebtesten Destinationen von Franzosen und ausländischen Touristen. Von den Stadtmauern, die die Altstadt einmal komplett umschließen, hat der Besucher einen herrlichen Blick auf interessante Architektur und die Weiten des Atlantiks.

Pointe du Raz Bretagne SehenswürdigkeitenPointe du Raz
Schroffe Felsen und tosende Meeresbrandung: Der Pointe du Raz ist einer der westlichsten Punkte Frankreichs und wie eine Essenz der wilden Seite der Bretagne. Das umliegende Cap Sizun ist wegen der einmaligen Ausblicke von den hohen Klippen ein Sehnsuchtsort zum Wandern.

Quiberon Bretagne SehenswürdigkeitenQuiberon
Die Halbinsel Quiberon ist eine Perle an der Südküste von Morbihan, vor allem für Wanderfans. Zwei unterschiedliche Küsten der schmalen Halbinsel – eine ungestüm, die andere mild – zeigen die gesamte Palette der Natur der Bretagne. Auf der Wanderstrecke am Meer liegen außerdem prähistorische Stätten.

Rochefort-en-Terre Bretagne SehenswürdigkeitenRochefort-en-Terre
Unter allen pittoresken Städtchen der Bretagne zählt Rochefort-en-Terre zu den schönsten. Gepflegte, mittelalterliche Häuser, verträumte Gassen, Blumendekoration, so weit das Auge blickt – die Postkartenidylle von Rochefort-en-Terre wirkt märchenhaft. Ideal für einen Tagestrip!

Belle Île en Mer Bretagne SehenswürdigkeitenBelle-Île-en-Mer
Berühmte Künstler erlagen bereits den Naturschönheiten der Belle-Île-en-Mer im Meer von Morbihan. Ihren zeitlosen Charme hat sich die größte Insel der Bretagne erhalten. Ob für einen aktiven Wanderurlaub oder Ferien am Strand – die Belle-Île lässt mit ihrem milden Klima keine Urlaubswünsche offen.

Locronan Bretagne SehenswürdigkeitenLocronan
Locronan ist bekannt für eines der vollständigsten mittelalterlichen Ensemble in der Bretagne, ja in ganz Frankreich. Die schmucken Häuschen und die Kirche von Locronan gruppieren sich um ein autofreies Zentrum, das sich auf einem Rundgang von 1 bis 2 Stunden bequem erkunden lässt.

Huelgoat Bretagne SehenswürdigkeitenHuelgoat
Was Huelgoat so speziell macht? An kaum einem anderen Ort wird die Magie des bretonischen Waldlandes so deutlich spürbar. Um die moosbewachsenen Felsen und den Bach von Huelgoat ranken sich zahlreiche Legenden von Feen, Zauberern und Riesen.

Carnac Bretagne SehenswürdigkeitenCarnac
Eine der größten Megalith-Anlagen der Welt ist in Carnac zu bewundern. Auf mehreren Quadratkilometern stehen im südlichen Morbihan lange Reihen von prähistorischen Dolmen und Menhiren, einige bis zu 4 Meter hoch. Die rätselhaften Steine lassen sich auf eigene Faust oder im Rahmen einer Führung entdecken.

Ouessant Bretagne SehenswürdigkeitenOuessant
Ouessant bietet trotz seiner abgeschiedenen Lage mit 2 Leuchttürmen und einem Leuchtturm-Museum Sehenswürdigkeiten im klassischen Sinne. Die viel größere Attraktion ist jedoch die Natur. Der raue Charakter des Eilands mit seiner sturmgepeitschten Felsenküste macht Ouessant so reizvoll.

Pont Aven Bretagne SehenswürdigkeitenPont-Aven
Pont-Aven im Süden der Finistère gehört zu den beliebtesten Zielen der Bretagne. Die Schönheit der Gegend ist dafür nicht der einzige Grund. Vielmehr ist es die Geschichte von Pont-Aven als Anziehungspunkt für namhafte Künstler wie Paul Gauguin, die den Ort so besonders macht und der man in Pont-Aven an vielen Punkten begegnet.

Vitre Bretagne SehenswürdigkeitenVitré
Im Gegensatz zu anderen Gegenden in Frankreich gibt es in der Bretagne nicht viele Schlösser und Burgen. Vitré in der Nähe von Rennes bildet hier eine beeindruckende Ausnahme. Im verwinkelten Zentrum der Stadt und dem Château de Vitré erleben die Besucher Mittelalter pur!

Wo die hier vorgestellten sowie weitere Attraktionen genau liegen, zeigt diese spezielle Bretagne Karte.

Noch mehr Attraktionen der Bretagne

Die Liste an Sehenswürdigkeiten der Bretagne ließe sich noch ein ganzes Stück weiterführen. Darunter wären die Attraktionen in großen Städten der Bretagne wie Rennes, Brest oder Saint-Brieuc. Aber auch Sehenswürdigkeiten in mittleren und kleineren Städten wie Vannes, Quimper oder Morlaix.

Inseln wie die Île de Bréhat, die Île-Molène oder die Île de Groix tauchen in unserem Ranking ebenfalls nicht auch, dürfen aber in keiner Aufzählung fehlen, wenn es um die Sehenswürdigkeiten der Bretagne geht. In jedem Reiseführer werden den Highlights im Nordwesten außerdem weltberühmte Ziele wie der Mont Saint-Michel oder die alte Hauptstadt der Bretagne, Nantes zugerechnet.

Sie suchen das Besondere der Bretagne, abseits der großen Touristenströme? Haben Sie schon einmal von Carantec, Monteneuf oder Bécherel gehört? Echte Geheimtipps, die in kaum einem Reiseführer stehen, lassen sich in allen Ecken der Départements Finistère, Morbihan, Côtes d’Armor und Ille-et-Villaine entdecken. La Bretonelle zeigt Ihnen, wo Sie dem Trubel entgehen. Stöbern Sie in unseren Blogbeiträgen oder unserem Bretagne Lexikon.

Interessante Orte entspannt genießen

Je schöner die Sehenswürdigkeit, desto attraktiver ist der Ort für Touristen. Das gilt nicht nur für Gemeinden wie Rochefort-en-Terre oder Locronan, die zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehören – in den „Plus beaux villages de France“ ist gleich der gesamte Ort eine Sehenswürdigkeit. Die Mauern von Saint-Malo, die historische Altstadt von Dinan oder die „Ville close“ in Concarneau muss sich der Bretagne-Urlauber daher immer auch mit anderen Begeisterten teilen.

Vor allem in der Hochsaison im Juli und August kann das Aufkommen an Gästen den unvorbereiteten Besucher überraschen. Parkplätze, Restaurants und Straßen an besonders beliebten Sehenswürdigkeiten sind dann belebter als in der Nebensaison. Tipp: Je früher Sie an Ort und Stelle sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die Sehenswürdigkeiten der Bretagne ungestört genießen können.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bretagne Wandern
Bretagne Spezialitäten
Museen der Bretagne

 

 

Fotos: Comité Régional du Tourisme de Bretagne | © Yanick Le Gal, © Maxence Gross, © Yvon Boelle,, © Emmanuel Berthier, © Donatienne Guillaudeau, © Yannick Derennes, © Nicolas Job