Ploemeur: Alle Strände und Sehenswürdigkeiten

Ploemeur liegt zwischen Lorient und der Île de Groix an der Küste von Morbihan. Die Gegend rund um den Hauptort Ploemeur hat keinen Ruf als ausgewiesene Urlaubsdestination, bietet aber dennoch alles, was zur Bretagne gehört. Natürliche Strände, einen pittoresken Hafen und vor allem viel Platz für ungestörte Spaziergänge am Meer. Und wem das noch nicht genug ist, kann sich von Ploemeur oder den benachbarten Orten Kerroc’h, Le Pérello oder Lomener aus auf Entdeckungstour durch die herrliche Südbretagne begeben.

Ploemeur und Umgebung entdecken

Plage de Kaolins

Der Plage de Kaolins ist der längste Strand von Ploemeur. Ganz naturbelassen ist der südlich des Fort Bloqué gelegene Strand, was den Abschnitt besonders reizvoll macht. Zum Baden eignet sich der Plage de Kaolins wegen der oft wilden Wellen und des steinigen Einstiegs nicht unbedingt. Dafür aber umso mehr für einen Spaziergang. 

Fort Bloqué

Das Besondere am Fort Bloqué (offiziell: Fort de Keragan) ist seine Lage auf einer vorgelagerten Gezeiteninsel. Da sich die pittoreske, aus dem 18. Jahrhundert stammende Festung in Privatbesitz befindet, gelangt man höchstens bis zum Fuß der massiven Mauern. Und das auch nur bei Ebbe über einen schmalen Streifen Land. Vor dem Ausflug sollte man sich unbedingt über die Gezeiten informieren. Verpasst man die den Eintritt der Flut, heisst es abwarten bis das Wasser wieder zurückgeht.

Auf der Landseite ist vis-à-vis des Fort eine Siedlung gewachsen. Einige Restaurants und Bars direkt am Wasser sowie ein Wohnmobilstellplatz sorgen in der eigentlich abgelegenen Gegend rund um das Fort Bloqué für etwas Belebung.

Le Port De Kerroc’h

Ein Strand, im Wasser schaukelnde Boote, alles unter den Augen eines steinernen Jesus: der Hafen von Kerroc’h hat etwas von Rio de Janeiro – nur einige Nummern kleiner. Und viel viel beschaulicher. Am geschäftigsten geht es noch auf dem Parkplatz direkt hinter dem Strand zu.

Plage de l’Anse du Stole

Kleiner, feiner, sauberer Strand, der durch eine Bucht vor Wind und Wellengang geschützt ist. Damit auch wirklich nichts passieren kann, passen in der Hauptsaison die Rettungsschwimmer auf die Badegäste auf. Der Plage de l’Anse du Stole in Lomener ist dank eines Parkplatzes direkt hinter dem Strand auch gut für Ausflügler mit Anfahrtsweg zu erreichen.

Karte Ploemeur

Mehr schöne Orte rund um Ploemeur

Carnac

Hennebont

Pont-Aven

Quiberon (Halbinsel)

Quimperlé

Foto: Comité Régional du Tourisme de Bretagne | © Loic Kersuzan