Pommeau aus der Bretagne

Pommeau aus der Bretagne

Pommeau aus der Bretagne: Apfellikör der Distellerie Warenghem aus Lannion

Pommeau ist keine Erfindung aus der Bretagne, der Apfellikör stammt ursprünglich aus der Normandie. Meist steht Pommeau als gekühlter Aperitif auf dem Tisch. Melone, Foie gras oder Blauschimmelkäse eignen sich als Begleitung gut zum fruchtigen Aroma des Pommeau. Aber auch zu einem Dessert kann der Likör gut passen, am besten, wenn in der Süßspeise selbst Äpfel enthalten sind. In manchen Rezepten wird er verwendet, um weißes Fleisch, Austern oder auch Jakobsmuscheln zu verfeinern.

Wie wird Pommeau hergestellt?

„Pommeau Breton“ oder „Pommeau de Bretagne“ besteht aus zwei Dritteln Apfelsaft und einem Drittel Lambig. Die Verwendung von Lambig ist der einzige Unterschied zur Spirituose aus der Normandie. In der östlichen Nachbarregion verwenden die Destillateure Calvados als Apfelbrandy. Die Zugabe des hochprozentigen Apfelbrandes soll die Gärung des Gemisches verhindern.

Anschließend lagert der angehende Likör mindestens 14 Monate in einem Eichenfass, bevor die bernsteinfarbene Flüssigkeit in einer von jährlich 220.000 produzierten Flaschen abgefüllt wird. Der Pommeau kommt dann auf einen Alkoholgehalt von etwa 17 Prozent. Je nach Apfelsorte und Reifezeit entfaltet der Likör ein Aroma, das geschmacklich zwischen fruchtig (Pflaume oder Aprikose), nussig und Karamell anzusiedeln ist.




Pommeau aus der Bretagne ist eine AOC

Kommt der bretonische Pommeau aus einer von 372 bestimmten Gemeinden der Bretagne, darf er sich mit der Bezeichnung AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) schmücken. Seit 1997 dürfen die Erzeuger die geschützte Herkunftsbezeichnung verwenden. Ein Zentrum der Herstellung liegt im Süden der Finistère. Aber auch in Morbihan und Côtes-d’Armor sowie in der Nähe von Rennes produzieren Landwirte und Destillateure den Apfellikör. Eine komplette Übersicht bietet die Webseite der AOC Pommeau de Bretagne. Viele der Hersteller bieten den Apfelbrand direkt auf dem Hof an, wo er auch produziert wird. Wer als Fan der Spirituose die Gelegenheit hat, Pommeau direkt beim Erzeuger zu kaufen, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Über einen gut sortierten Online-Shop in deutscher Sprache verfügt die Distellerie Warenghem. Die Brennerei bietet neben anderen bretonischen Alkoholspezialitäten auch echten Pommeau aus der Bretagne. Amazon listet keinen bretonischen Apfellikör, der hier online angebotene Pommeau stammt aus der Normandie.

 

 

Mehr hochprozentige Spezialitäten aus der Bretagne:

Bier aus der Bretagne

Chouchen

Cidre Bretagne

Cidre online kaufen

Bretagne Spezialitäten

Tags:

Comments are closed.